11. Warum sollen wir die direkte Methode einsetzen? Was sind die Vorteile der direkten Methode gegenüber der indirekten?

IASB und FASB haben bereits 2004 die Empfehlung ausgesprochen, ausschließlich die direkte Methode im Rahmen des Perioden- bzw. Jahresabschlusses anzuwenden. Nur der Widerstand der Unternehmen, die die Probleme bei der Umsetzbarkeit und die erheblichen Kosten als Gegenargument anführten, hat bisher eine verbindliche Regelung verhindert.
Mit der hier vorgestellten Liquiditätsrechnung sind diese Argumente nicht mehr relevant und die Konsolidierung der Kapitalflussrechnungsdaten wird im Konzern erheblich vereinfacht.
Während der Bereich „Investitionen“ in der Kapitalflussrechnung bereits heute nach der direkten Methode abzubilden ist, gilt für Geschäftsjahre, die nach dem 01.01.2015 enden, dass der „Finanzierungsbereich“ ebenfalls nach der direkten Methode abgebildet werden muss. Somit stellt sich die Frage, wann wird der Bereich der Operativen Geschäftstätigkeit nach der direkten Methode abzubilden sein – und welcher Aufwand entsteht damit?